zahzah.com

Classical, Historical, Light, World Music, Jazz and Entertainment

Bothe Theresia - Vocal

Biography of Bothe Theresia:

THERESIA BOTHE was born in Canada to an Irish mother and German father, and grew up in Mexico. She always felt a passion for singing, particularly popular and traditional music. Her formal voice studies began in Mexico City, continued in London at the Guildhall School of Music and Drama, in the Musik Conservatory in Trossingen, Germany and at the Schola Cantorum Basiliensis, in Switzerland, where she specialized in music of earlier periods. Theresia has performed in all sorts of contexts from formal concert halls or early music festivals, to street music and bars, singing a variety of musical styles: baroque music, medieval, classical, folk, pop and jazz. Her singing has been praised in the press as “passionate”, “expressive”, “crystal clear and rich”. She has a keen interest in historical treatises on singing, including sources which describe the subtle ornamentation and expressive ‘bending’ of the notes which was prevalent in the 17th century. There have been relevant encounters which have influenced her perception and relation to music; some from the Early Music scene are Peter Croton, Rolf Lislevand, and her duo with Edoardo Torbianelli. She has had occasional encounters with all sorts of unique musicians including the special opportunity in July 2009 to sing with Bobby McFerrin. Working together with composers she has the gathered experience in performing contemporary music. On the opera stage she has also appeared, for example in Mexico as a leading role in Vivaldi’s Montezuma. Theresia consider music not only a means of entertainment but as a social tool. She founded an association called “Music a Chance for Change”. Meeting Gerard Lutte was a transforming experience and she looks forward to working with him in Guatemala and Amistrada in Europe. She accompanies herself singing medieval and 17th century music with the archlute, and classical, folk and popular music with the guitar. She enjoys traveling and discovering all sorts of wonders each place and its people has to offer.

THERESIA BOTHE ist als Kind einer irischen Mutter und eines deutschen Vaters in Kanada geboren und in Mexiko aufgewachsen. Sie hat immer schon leidenschaftlich gerne gesungen, insbesondere populäre und traditionelle Musik. Ihr formales Gesangsstudium begann sie in Mexiko, setzte es an der Guildhall School of Music und Drama in London fort, anschließend an der Hochschule für Musik in Trossingen (Deutschland) sowie an der Schola Cantorum Basiliensis in Basel (Schweiz), wo sie sich auf Musik früherer Zeiten spezialisierte. Theresia Bothe ist an verschiedenartigen Veranstaltungen aufgetreten, nicht nur in Konzertsälen oder bei Festivals für Alte oder Zeitgenössische Musik, aber auch in Bars und der Straßenmusikszene. Sie beherrscht eine Vielzahl musikalischer Stile: Barockmusik, Mittelalterliche, Klassische Musik, Folk, Pop und Jazz. In der Presse wird ihr Gesang als „leidenschaftlich“, „ausdrucksvoll“, „kristallklar und volltönend“ gerühmt. Sie interessiert sich auch für historische Abhandlungen über Gesang und für Quellen, die die subtile Verzierung und das ausdrucksvolle „Manieren“ der Noten, wie im 17. Jahrhundert üblich, beschreiben. Es hat für sie bedeutungsvolle Begegnungen gegeben, die ihre Wahrnehmung und Beziehung zur Musik beeinflusst haben. Zu ihnen gehören aus der Alten Musikszene Peter Croton, Rolf Lislevand und Edoardo Torbianelli. Sie hat Gelegenheit gehabt, mit einzigartigen Musikern zusammen zu arbeiten, z. B sang sie im Juli 2009 mit Bobby McFerrin. Durch Zusammenarbeit mit Komponisten hat sie Erfahrungen bei der Aufführung zeitgenössischer Musik gesammelt. In Mexiko hat sie auf der Opernbühne die Hauptrolle in Vivaldis Montezuma gespielt. Theresia Bothe betrachtet Musik nicht nur als eine Möglichkeit zur Unterhaltung, sondern auch als soziales Hilfsmittel. Sie hat einen Verein gegründet mit dem Namen „Music a Chance for Change“. Es war für sie eine einschneidende Erfahrung, Gerard Lutte kennen zu lernen, und sie freut sich darauf, mit ihm in Guatemala und mit Amistrada in Europa zu arbeiten. Sie begleitet ihre Lieder aus dem Mittelalter und dem 17. Jahrhundert selbst auf der Erzlaute und begleitet Folk, klassische und populäre Musik auf der Gitarre. Sie reist gerne und genießt es dabei, sich durch Unbekanntes bei Land und Leuten überraschen zu lassen.

Website: www.thbothe.com

CD's with Bothe Theresia
I'll Sing a Song for You

Jazz, Folk, Pop

ArtNr. ZZCD 9825

Remembrance of Things Past

ArtNr. GMCD 7341

Shopping Cart
 

© 2017 Guild Music Limited. All rights reserved. Prices additional VAT/MwSt. and shipping costs.
Privacy Policy | Website Terms and Conditions | Disclaimer | GTB | Imprint | Webmaster